Logo - Header

Warum sind Visitenkarten noch aktuell?

Obwohl durch die Digitalisierung das Papier im Geschäftsleben im Rückzug ist, sind Visitenkarten aktueller denn je. Als effektives Marketinginstrument vermitteln sie den ersten Eindruck bei Ihren potenziellen Kunden. Eine persönliche Überreichung der Karte hat eine größere Wirkung als jede Online-Korrespondenz. Die Visitenkarte zeigt, dass ein Unternehmer professionell ist und sein Geschäft ernst nimmt. Gedruckte, hochwertige Visitenkarten sind hoch im Kurs. Auf Design und Qualität wird heutzutage sogar mehr Wert gelegt als noch vor zehn Jahren. Hier einige Gründe zur Aktualität von Visitenkarten:

Einfache und schnelle Übergabe

Die Visitenkarte ist schwer ersetzbar und bei Meetings mit mehreren Personen nicht wegzudenken. Die einfache und schnelle Übergabe ist nicht mit dem Smartphone zu toppen. Wobei es beim Treffen zweier Personen noch einfacher ist, die Daten per Smartphone auszutauschen. Jedoch wird es bei drei und mehr Personen, mit Mailen und Scannen für alle Beteiligten umständlich. Zudem ist das schlichte Austauschen von Kärtchen eleganter als mit dem Handy herumzuhantieren.

Visitenkarte unterstützt das Corporate Design

Ohne Corporate Design geht heutzutage gar nicht mehr im Geschäftsleben, denn die Online- Konkurrenz ist zu groß. Auf dieser kleinen Karte sind neben den persönlichen Daten, wichtige Signale wie Logo, Farben, Typografie, Papier, Druckverfahren und Veredelungen transportierbar. Alle diese Einzelheiten vermitteln mit einem Blick mehr als nur Daten. 

Visitenkarten als Statussymbol

Jeder freut sich über eine Beförderung im Unternehmen, die auf der Visitenkarte vermerkt ist. Auch die Zugehörigkeit zu einer Firma oder der coole neue Job, der Schwarz auf Weiß dokumentiert ist, verleiht ein gutes Gefühl. Der berufliche Status ist für viele wichtig und auf der Visitenkarte wird er sichtbar.

Visitenkarten sind greifbar

In unserem Zeitalter der Digitalisierung ist eine Visitenkarte zum Greifen und Ansehen wieder etwas Neues. Wir haben alle gerne eine Abwechslung. Direkt überreichte Dinge werden deshalb wertvoller. Hochwertige Visitenkarten erfreuen das Auge und die haptische Qualität eines hochwertigen Papiers das Tastgefühl. Besondere Effekte bei der Veredelung wie Prägung, 3D-Lack etc. hinterlassen einen bleibenden Eindruck.

Visitenkarte als Gedächtnisstütze & Ritual

Visitenkarten sind im Geschäftsleben ein eingespieltes Ritual. Und das nicht nur in Japan, wo ein regelrechter Kult um diese Karten vorherrscht. Es gibt sogar Regeln, wie man sich bei der Übergabe der Visitenkarte verhalten soll. Auf jeden Fall ist dabei gebührende Höflichkeit wichtig. Wer kennt das nicht? Sie treffen bei einem Meeting mehrere Geschäftspartner und können sich nicht alle Namen merken. Visitenkarten eignen sich dafür als optimale Gedächtnisstütze.

Visitenkarten sind vielseitig

Visitenkarten sind nicht nur für den persönlichen Austausch von Kontaktdaten da. Sie können auf Verkaufspulten, auf Messeständen oder an Rezeptionen in hoher Zahl als Werbeträger unaufdringlich bereitstehen. Eingesteckt in Präsentationsmappen, Beilagen zu Mailings und Paketen vermitteln sie eine persönliche Note. Auf diese Weise erleichtern sie die Kontaktaufnahme potenzieller Kunden.

Inhaltsangabe
Newsletter abonnieren
Richard Schwarm
Richard Schwarm

Gelernter Mediengestalter, Webspezialist und auf diesen Seiten extrem mitteilungsbedürftig. Aber auch nur, um Sie auf dem neusten Stand zu halten!

Noch Fragen?
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge, die Sie Interessieren können:
EINFACH & KOSTENLOS ANFRAGEN
Online - Richard Schwarm
Richard Schwarm

Dein Ansprechpartner