Logo - Header

Corporate Design

Ob Start-up oder Unternehmen, jeder möchte einen guten ersten Eindruck bei seinen zukünftigen Kunden hinterlassen. Die Konkurrenz im Internet ist groß und ein entsprechendes Corporate Design daher wichtig. Nur mit einem einheitlichen Erscheinungsbild und einem unverwechselbaren Wiedererkennungswert kann man heutzutage mit der Konkurrenz mithalten.

Was versteht man unter Corporate Design?

Unter Corporate Design versteht man die visuelle Gestaltung eines Unternehmens, einer Organisation oder Institution. Ein Teil davon bezieht sich auf alle Faktoren, die Ihre Marke sichtbar machen. Vom Logo über Symbole, Bildsprache, Farben, Typografie und weitere Details, ist alles dabei. Beim Corporate Design handelt es sich um ein Gesamtbild, das ein Unternehmen nach innen und außen als eine Einheit erscheinen lässt.

Logo

Das wichtigste Element beim Corporate Design ist das individuelle Firmenlogo. Es sollte die Firmenphilosophie widerspiegeln und keinesfalls Ähnlichkeit mit dem Logo der Konkurrenz haben. Auch die Zielgruppe, die erreicht werden soll, ist für das Design ausschlaggebend. So wird eine ältere Klientel mit einem schlicht und seriös gehaltenen Logo eher angesprochen.

Schriftdesign

Bei der Schrift ist zu empfehlen, die eigene Hausschrift zu erstellen. Schrift hat Wiedererkennungswert und repräsentiert das Unternehmen auf Werbemitteln, Produktverpackungen, Briefpapieretc.

Farben

Beim Design des Logos spielen Farben eine enorme Rolle. Aussagekräftige Farben werden von Menschen schneller eingeprägt als lange Werbetexte. So hat etwa die Farbe Lila bei Milka das Wachstum der Marke gesteigert.

Bilder

Beim Corporate Design sind Produktbilder im Online-Shop ein Muss. Ohne Bilder geht im Marketingbereich nichts, denn Menschen lieben Bilder. Sie sind ein Mittel zur Kommunikation und sprechen an oder stoßen ab. Liest ein Kunde/Kundin die Produktbeschreibung, möchte er/sie ein Foto dazu sehen.

Wie wird ein Corporate Design erstellt?

Lassen Sie sich bei der Erstellung des Corporate Designs von einer professionellen Agentur, wie Kreativbunker helfen. Der ganze Prozess ist sehr komplex und erfordert daher Fachkenntnisse, damit Ihr Projekt ein wirklicher Erfolg wird.

Vorgehensweise:

1. Analyse

Damit die optischen Aspekte des Corporate Design die erwünschte Wirkung zeigen, muss zuerst der Markt mit den Mitbewerbern und der angepeilten Zielgruppe erschlossen werden.

2. Planung

Liegen die Ergebnisse der Analyse vor, bilden diese die Grundlage für die Gestaltung des Corporate Designs. Es werden nun passende Schriften, Farben und die gestalterische Umsetzung geplant.

3. Präsentation

Hierbei kommt es zur Präsentation und zum finalen Schritt aller Elemente des Corporate Designs. Die beauftragte Agentur bespricht das Ergebnis mit der Chefetage und nimmt eventuelle Änderungen vor. In dieser Phase kann noch diskutiert und vor allem optimiert werden.

Inhaltsangabe
Newsletter abonnieren
Richard Schwarm
Richard Schwarm

Gelernter Mediengestalter, Webspezialist und auf diesen Seiten extrem mitteilungsbedürftig. Aber auch nur, um Sie auf dem neusten Stand zu halten!

Noch Fragen?
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge, die Sie Interessieren können:
Corporate Design Instagram
Was ist gutes Corporate Design?

Wenn Sie gerade dabei sind Ihre Firma, oder Ihr Startup zu gründen, haben Sie sich bestimmt schon mit der Findung Ihrer Markenidentität beschäftigt. Wofür steht

Weiterlesen
EINFACH & KOSTENLOS ANFRAGEN
Online - Richard Schwarm
Richard Schwarm

Dein Ansprechpartner