Colortrends 2021 Blog

Welche Color Trends gibt es 2021 im Webdesign?

Die farbliche Gestaltung ist ein essenzieller Punkt bei der Konzipierung Ihrer Homepage und sollte immer gut überlegt sein. Farben haben einen ganz besonderen Stellenwert in unserer Wahrnehmung. Sie lösen Emotionen aus und können dadurch unser Handeln stark beeinflussen. Beispielsweise signalisieren sie Gefahr, können beruhigend oder auch anregend wirken. Dies gilt selbstverständlich auch im Webdesign! Um Ihrem Internetauftritt den richtigen Anstich zu geben, sollten Sie sich also definitiv Gedanken über die Farbgebung machen. Mit der richtigen Farbwahl können Sie nicht nur Ihren einzigartigen Internetauftritt unterstreichen, sondern auch Gefühle und Bedürfnisse bei den Besuchern Ihrer Homepage hervorrufen. Doch welche Color Trends bestimmen das Webdesign 2021?

Schwarz ist das neue Schwarz

Wir hatten es ja schon einmal in unserem Blogbeitrag zu den Webdesigntrends 2021 angesprochen.Vorbei ist es mit den negativen Emotionen, die man mit der Farbe Schwarz verbindet. Der Dark Mode ist einer der heißesten Kandidaten, wenn es um innovatives Webdesign geht. Doch nicht nur im Dark Mode überzeugen Schwarz und Schwarztöne bei der Gestaltung von User Interfaces. Webseiten, die in Schwarz gehalten sind strahlen beinahe unvermeidbar Modernität aus. Vor einigen Jahren hat man noch dringend davon abgeraten, seine Homepage in schwarz zu gestalten – heute jedoch sind Sie damit ganz vorne mit dabei. Und auch bei unserem nächsten Tipp hat Schwarz seine Finger im Spiel. 

Babbarossas Coffeehouse Darkmode
Internetseite: www.babbarossas-coffeehouse.de

Wie Yin und Yang

Besonders elegant und professionell wirkt die Kombination Schwarz und Weiß! Diese Mischung ist zwar bei weitem kein neuer Trend, dennoch nach wie vor ein absoluter All-Time-Klassiker, wenn es um die Wahl der Farben für Webseiten geht! Nicht ohne Grund nutzt auch Apple seit langem immer wieder eine Kombination aus Schwarz und Weiß für  ihren Internetauftritt. Ein zeitloses Design, das klassisch-elegant wirkt und Professionalität ausstrahlt. 

Farbe bekennen!

Doch auch bunte Farben sind wieder absolut im Kommen! Nachdem unsere letzten beiden Farbtrends für 2021 schlicht waren, wird es jetzt umso farbenreicher. Denn besonders Webseiten die mit Farbverläufen und Farbübergängen spielen, ziehen die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich. Wenn Sie mit Ihrer Webseite ein eher junges Publikum ansprechen und ein Begehren bei Ihren Nutzern auslösen wollen, sind Sie mit diesem Trend genau richtig! Farbverläufe bieten Ihnen die Möglichkeit mehrere unterschiedliche oder sogar gegensätzliche Farben zu verwenden. Je nachdem, ob sie eher gesättigte, auffällige Farben, oder Pastelltöne verwenden, rückt das Design eher in den Vorder- oder mehr in den Hintergrund. In jedem Fall kann mit Farbübergängen im Webdesign eine sehr schöne Tiefe und Textur Ihrer Homepage erreicht werden. Mit auffallenden Farbverläufen können Sie mit Ihrer Unternehmenswebseite visuell aus der Menge herausstechen! Mit kreativen Farbkombinationen gewinnen Sie auf jeden Fall die Aufmerksamkeit des Betrachters und animieren ihn dazu, sich weiter auf Ihrer Webseite umzusehen.   

Farbe erkennen

Wie bei allen Trends gilt auch bei der Farbwahl: Es ist auf jeden Fall gut, am Puls der Zeit zu bleiben und sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren. Ob es für Sie und Ihr Unternehmen sinnvoll ist, einen Trend mitzugehen, muss im Einzelfall entschieden werden. Bedenken Sie jedoch, dass die Farbwahl auf jeden Fall Ihre Corporate Identity widerspiegeln muss! Überlegen Sie, welche Zielgruppe Sie ansprechen möchten und was für eine Art von Unternehmen die Webseite repräsentieren soll. Auf Basis dieser Überlegungen sollten Sie dann die Farbauswahl für Ihre Internetpräsenz treffen.

Inhaltsangabe
Newsletter abonnieren
Richard Schwarm
Richard Schwarm

Gelernter Mediengestalter, Webspezialist und auf diesen Seiten extrem mitteilungsbedürftig. Aber auch nur, um Sie auf dem neusten Stand zu halten!

Noch Fragen?
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge, die Sie Interessieren können:
UX-Design-Blog
Usability und UX – Was ist das?

Wir haben in einigen Beiträgen immer wieder von der User Experience (kurz UX) und Usability gesprochen. Dabei haben wir die Begriffe so selbstverständlich verwendet, als

Weiterlesen
Geben Sie Ihre Telefonnummer ein und Ich werden Sie umgehend kontaktieren.