Logo - Header

Was muss man als Fotograf im Bereich großformatigen Digitaldruck beachten?

Das Großformat beim Fotografie Druck boomt. Sehr wahrscheinlich liegt das an der rasant voranschreitenden Qualität und Zugänglichkeit des Digitaldrucks. Hiermit lassen sich fotorealistische Bilder auf höchstem Niveau auf verschiedenste Materialien drucken – und das vergleichsweise günstig. Was du als Fotograf vor der Realisierung des Großformats beachten solltest, erfährst du hier.

 

Gute Qualität eines Großformats beginnt beim Fotografie-Format

Bildinformationen (Pixel) sind der grundlegende Faktor von Qualität eines Großformat Drucks. Das heißt, die Qualität hängt zuerst vom Schnappschuss selbst ab. Je größer und formatausfüllender das Foto, desto mehr Pixel sind später im Bild enthalten. Wer beim Fotografieren schon weiß, in welchem Format der Fotografie Druck später sein soll, kann so die Qualität des Drucks entscheidend beeinflussen.

In unserem Beispiel oben, in dem die Brücke das Motiv ist, wäre es besser gewesen, das Foto im Hochformat anstatt im Querformat zu schießen. Hier kann nur der Ausschnitt mit der Brücke gedruckt werden, dieser macht ca. 60% des Fotos aus. Die restlichen 40% gehen als Bildinformationen bzw. Pixel verloren, wodurch das Bild unschärfer wird. Achte also beim Fotografieren auf das Format.

 

Welches Dateiformat wird für den Großformat Druck einer Fotografie verwendet?

Das gängigste Dateiformat für den großformatigen Fotografie Druck ist das JPEG-Format. Es ist im Grunde ohnehin Standard für den Datenaustausch von Bilddateien. Achte beim Anlegen deiner JPEG-Datei immer darauf, die höchst mögliche Qualitätsstufe auszuwählen – das erhöht die Qualität des späteren Drucks.

Welches Material als Druckoberfläche ist für großformatigen Fotografie Druck geeignet?

Leinwand

DPI (Auflösung): 120 – 200

Die gute alte Leinwand ist eine der ältesten- und beliebtesten Methoden um Großformat Druck auf Oberflächen zu realisieren. Sie bringt optimale Druckeigenschaften und brillante Farbumsetzung mit sich. Außerdem ist eine klassische Leinwand ein umweltfreundliches Naturprodukt. Der einzige Nachteil des Materials; absolute Detailgenauigkeit kann nicht gewährleistet werden.

Herstellung:

Das Motiv wird via Digitaldruck auf die Leinwandrollen aufgedruckt. Nach einer Trocknungszeit wird das Bild auf einen Holz- oder Kunststoffkeilrahmen gespannt.

Alu-Dibond

DPI Auflösung: 150-300

Dieser Bilderträger besteht wie der Name vermuten lässt aus Aluminium. Es handelt sich um eine sehr moderne Methode mit nahezu perfekten Druckeigenschaften. Deshalb wird dieses Material heutzutage von vielen Profi-Fotografen und Künstlern bei Ausstellungen verwendet. Wenn das Ziel in der maximalen Auflösung liegt, ist Alu-Dibond möglicherweise die beste Wahl als Druckträger für großformatigen Fotografie Druck. Der einzige Nachteil liegt darin, dass hohe Dateianforderungen notwendig sind – um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Übrigens, der Druckträger ist wetterfest, eignet sich also für die Anbringung im Freien.

Herstellung:

Beim Herstellungsprozess kommt der UV-Direktdruck – eine Form des Digitaldrucks zum Einsatz. Das Motiv wird direkt auf die Alu-Dibond Platte aufgedruckt.

Forex

DPI Auflösung: 150 – 300

Bei Forex handelt es sich um eine Hartschaumplatte (PVC-Schaum) die schon seit vielen Jahren zum großformatigen Fotografie Druck verwendet wird. Das Material zeichnet sich durch eine glatte Oberfläche aus, die sich optimal zum Bedrucken eignet. Außerdem ist Forex sehr formstabil und leichter als herkömmliche Bildträger. Die negativen Eigenschaften sind die geringe Materialanmutung, was in einer begrenzten Haltbarkeit resultiert.

Forex kommt oft in Verwendung um Werbetafeln im Großformat zu bedrucken, z. B. für den Außenbereich im öffentlichen Raum. Für diesen Zweck ist das Material optimal geeignet, vor allem weil es vergleichsweise kostengünstig ist.

Herstellung:

Forex kann entweder direkt bedruckt oder mittels eines Fotoabzugs bzw. Foliendruck kaschiert werden. Bei den Druckverfahren können verschiedene Verfahren des Digitaldrucks zum Einsatz kommen.

Weitere Druckträger für Großformat Druck:
Poster, Acrylglas & Ausbelichtung

Fazit

Großformatiger Fotografie Druck ist eine Faszination für sich. Der Industrieverband Photodruck nennt den großformatigen Druck ‘‘Living Picture‘‘. Mit diesem Format kommen deine Fotografien im wahrsten Sinne des Wortes ‘‘groß raus‘‘.

Inhaltsangabe
Newsletter abonnieren
Richard Schwarm
Richard Schwarm

Gelernter Mediengestalter, Webspezialist und auf diesen Seiten extrem mitteilungsbedürftig. Aber auch nur, um Sie auf dem neusten Stand zu halten!

Noch Fragen?
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge, die Sie Interessieren können:
Goldener Schnitt Instagram
Goldene Schnitt im Webdesign

Die Hauptintention eines Webdesigners ist es, den Nutzern einer Webseite eine möglichst gute User Experience zu gewährleisten. Dies beinhaltet auch, dass der Nutzer im besten

Weiterlesen
EINFACH & KOSTENLOS ANFRAGEN
Online - Richard Schwarm
Richard Schwarm

Dein Ansprechpartner