Logo - Header

Digitaldruck A1 – A0 und noch größer?

Sie benötigen ein Plakat für Ihre Werbung? Mit den Druckgrößen A1 und A0 oder größer, bringen Sie Ihre Botschaft ganz groß raus. Egal ob Sie für eine Veranstaltung, ein Produkt oder für ein Wahlversprechen werben wollen. Auch Poster für private Zwecke, sind diese Druckgrößen ideal, um beispielsweise Ihr Lieblingsmotiv an die Wand zu bringen.

Was bedeuten die Zahlen A1 und A0 überhaupt?

Die Zahlen sind DIN-Normgrößen, wobei A0 das größte Format ist und A9 das kleinste. Die Buchstaben DIN stehen für Deutsches Institut für Normierung. DIN-Formate sind genaue Maße für Papiergrößen, wobei es Größen bis A9 oder A10 gibt.

Format

DIN-Format in mm

DIN-Format (gerundet)

A0

841 x 1189

1 m2

A1

594 x 841

0,5 m2

Plakate in Digitaldruck & verschiedenen Druckgrößen

Auch im Zeitalter der weltweiten Digitalisierung sind Plakate ein effektives Werbemittel und nicht wegzudenken. Mit der aktuellen Technik ist es möglich, Plakate preisgünstig und trotzdem in bester Qualität und verschiedenen Druckgrößen zu drucken. DIN A1 oder A0 eignen sich besonders gut für werbewirksame Plakate. Noch größer als A0 wäre schon eine Sondergröße, die öfters bei Werbeplanen zum Einsatz kommt.

Einsatzbereiche

  • DIN A0: Plakate, Landkarten, technische Zeichnungen, Aushänge, Poster
  • DIN A1: Flipcharts, Plakate, Kalender, Poster, Schreibtischunterlagen…….
  • Großflächenplakat: Werbeplanen, Schilder, Plakate, Poster…

Großflächenplakate

Die Großflächenplakate haben in Deutschland alle ein einheitliches Format von 3,56 m x 2,52 m breit. Die Bezeichnung lautet: „18/1“ und wird häufig in der Werbebranche verwendet. Die Zahl 18/1 bedeutet, dass die Großfläche 18-mal so groß ist wie eine DIN-A1-Fläche. 

Bei diesen Großflächenplakaten gibt es beleuchtete und unbeleuchtete Stellen. Auf jeden Fall sind sie in jeder Variante unübersehbar und als Massen- und Zielgruppenmedium tauglich.

Welche Auflösung benötige ich für A1 oder A0?

Die Grundvoraussetzung für große Formate und professionellen Druck ist eine möglichst hohe Auflösung. Welche Auflösung muss ein Bild nun haben, damit der Ausdruck gut aussieht? Leider ist hier keine pauschale Antwort möglich. Die Größe des Fotos steht im direkten Zusammenhang mit der benötigten Druckerauflösung. Auch die gewünschte Ausdruckgröße spielt eine Rolle und der Betrachtungsabstand muss festgelegt werden.

Es gibt nur Richtwerte, wie in dieser Tabelle:

Produkt

Betrachtungsabstand

Druckerauflösung

Poster, Plakate bis DIN A2

1 m

ca. 100 dpi

Plakate DIN A1, A0

2 m und mehr

ca. 50 dpi

Großflächenplakate

5 m und mehr

ca. 20 dpi

Was bedeutet dpi?

Unter dem Akronym dpi (dots per inch) versteht man die Punkte pro Zoll. Damit ist die Auflösung einer Druckdatei gemeint. Im Druckprozess wird das Druckbild in kleine Punkte umgewandelt, gerastert.

Fazit

Digitaldruck ist flexibel, denn neben A1 und A0 gibt alle möglichen Sonderformate, die man bedrucken kann. Mit dem richtigen Qualitätsdruckerei sind alle Druckgrößen einfarbig oder mit mehreren Farben in optimaler Qualität möglich.

Inhaltsangabe
Newsletter abonnieren
Richard Schwarm
Richard Schwarm

Gelernter Mediengestalter, Webspezialist und auf diesen Seiten extrem mitteilungsbedürftig. Aber auch nur, um Sie auf dem neusten Stand zu halten!

Noch Fragen?
Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge, die Sie Interessieren können:
Logo-Wahrheit-instagram
Die Wahrheit hinter einem Logo

Eines der wichtigsten, wenn nicht sogar das wichtigste Element, wenn es um die visuelle Repräsentation Ihres Unternehmens geht ist: Ihr Logo. Nichts brennt sich so

Weiterlesen
EINFACH & KOSTENLOS ANFRAGEN
Online - Richard Schwarm
Richard Schwarm

Dein Ansprechpartner